Avatar

“Man kennt uns – und erkennt und wieder. Vor Ort und im Netz”

7 Juli 2018
Keine Kommentare
58 Ansichten

Frau Westphal, Sie ziehen ja wirklich alle Register in der Werbung für Ihren Betrieb. Das ist für einen Handwerksbetrieb ja eher die Ausnahme. Übertreiben Sie da nicht ein bisschen?

Jaqueline Westphal: Das ist schon richtig, dass viele Handwerksbetriebe nicht so viel
Wert auf Werbung und Marketing legen – leider. Westphal Dachtechnik ist sichtbar und überall wiedererkennbar, wenn Sie das meinen. In den Medien, im öffentlichen Raum, im Internet, in den Flyern. Das ist ja genau das Ziel, dass sich das Erscheinungsbild wie ein roter Faden durch- zieht. Das ist über die Zeit gewachsen. Übertrie- ben sind unsere Maßnahmen aber ganz und gar nicht. Professionell schon… (lacht)

Konsequentes Marketing – hat auch das Tra- dition bei Westphals? Oder ist das Ihrer ju- gendlichen Energie zu verdanken?

Jaqueline Westphal: Zu Zeiten unserer Groß- väter war das kein Thema. Früher hat man ganz lokal gearbeitet. Eine Baustelle weiter weg und die Jungs hatten kein Handy – das war nicht so toll. Erst mit der Erweiterung des Einzugsbe- reichs wurde auch Vermarktung interessanter. Mein Vater hat damit angefangen, Ende der 80er Jahre. Da ist Westphal Dachtechnik dann richtig aktiv geworden in Sachen Werbung und Marketing. Insofern hat das Bewusstsein dafür mindestens eine Generation Tradition. Das ist für mich heute ein Glück. Ich muss also nicht erst Überzeugungsarbeit leisten, wenn es um Internet oder auch Facebook geht. Es ist allen klar, dass wir auch da präsent sind und am be- sten vorn mitspielen. Unseren Webauftritt haben wir Anfang dieses Jahres modernisiert und ich bin jetzt auch bei Facebook aktiver. Und man merkt das sofort am Feedback, dass die Leute das wahrnehmen. Wobei man fairerweise sagen muss, dass auch so ein altbekanntes Medium wie die Gelbe Seiten ganz viel dazu beiträgt, Kontakte herzustellen. Das ist der klassische Weg: im Internet über eine Sucheingabe auf die Gelbe Seiten Online und dann auf unsere Website, oder direkt ans Telefon. Präsenz im Internet ist also unverzichtbar.

Klingt ganz einfach. Aber woher nehmen Sie die Zeit? Man hört von so vielen Betrieben, dass deren Internetpräsenz schlicht daran scheitert, dass sich keiner darum kümmern kann.

Jaqueline Westphal: Das ist wirklich manchmal ein Problem, gerade wenn man viel unterwegs sein muss. Da mache ich dann Fotos auf den Baustellen und komme nicht dazu, die online zu stellen. Auf der anderen Seite – man sitzt oft so viel im Büro und hat für alles mögliche Zeit… Eine halbe Stunde in der Woche – mehr braucht man eigentlich nicht, um eine Website aktuell zu halten. Das muss einfach zur Routine werden. Und wenn man es nicht selber machen will oder kann – man kann es ja auch machen lassen.

Stichwort „machen lassen“: Ihr Marketing besteht heute aus vielen Bausteinen, die Sie sich über die Zeit zu einem Gesamt-Paket geformt haben. Inzwischen gibt es Angebote für Online-Marketing-Komplett-Pakete, zum Beispiel von der Schlüterschen, in denen al- les enthalten ist, was ein Handwerksbetrieb für eine professionelle Internetpräsenz und Vermarktung braucht. Nichts für Sie?

Jaqueline Westphal: Bei uns hat sich einfach nach und nach vieles über Kontakte – zu uns persönlich bekannten Dienstleistern – ergeben. Das ist sicher nicht die Regel – und vielleicht sogar nicht der wirtschaftlichste Weg. Wenn ein Betrieb also sein Marketing heute neu aufsetzen möchte, könnte so ein Komplett-Paket eine gute Lösung sein. Gerade für Handwerker! Für die meisten, die ich kenne, ist die Beschäftigung mit diesen Themen eher eine Belastung. Und die Kosten natürlich auch. Ein Komplett-Paket zum Festpreis kann auch deswegen eine gute Idee sein.

Wie sieht denn das Jaqueline-Westphal-Ide- al-Online-Marketing-Paket aus?

Jaqueline Westphal: Oh – also ich gehe mal davon aus, dass der Betrieb schon ein Logo hat und in etwa weiß, wofür er steht und was er ver- kaufen will. Und seine Persönlichkeit beschrei- ben kann.

Zum Start würde ich dann eine Website und ein kurzes Video empfehlen. Es sollte sich dann jemand um die Suchmaschinenoptimierung kümmern, auf der Website und allgemein. Einträge in Verzeichnismedien, besonders Gelbe Seiten, sind Pflicht. Online lassen sich da inzwischen sogar schon Fotos und Filme mit einbinden. Ob man Suchmaschinenwerbung über Google AdWords machen möchte, wäre zu überlegen. Social Media ist sicher Geschmacks- sache und hängt auch ein bisschen vom Betrieb ab, ob der damit etwas anfangen kann. Aber ein Komplett-Paket sollte das alles erst mal anbieten.

Eigene Videos und Fotos – wirklich nötig oder eher hübsche Dekoration?

Jaqueline Westphal: Der Kunde soll sehen, was wir machen. Und wie wir es machen. Fotos sind auf jeden Fall wichtig als Referenzen, ein Film ist nochmal interessanter für den Kunden und aussagekräftiger. Und man soll auch sehen, dass wir als Menschen alle nett und freund- lich sind! Professionell gemachte Fotos sind bei Porträts ganz entscheidend! Weiß ich aus Erfahrung mit unseren eigenen… (lacht). Also Film und Foto als Bestandteil eines Marketing- pakets ist schon von Vorteil. Es ist ja auch so, wenn ich heute jemanden im Internet suche und ich finde da gerade mal Name und Telefonnum- mer – da werde ich ja fast schon misstrauisch: Warum zeigt der sich nicht? Das ist doch eine Sache der Höflichkeit und Seriosität, sich vorzu- stellen.

Gewissensfrage – rechnet sich der Aufwand? Messen Sie den Erfolg Ihrer Maßnahmen?

Jaqueline Westphal: Für mich keine Gewis- sensfrage! Das rechnet sich immer, wenn man bekannt und im Gespräch ist.

Erfolgsmessung im klassischen Sinn, also zum Beispiel über Statistiken zur Website, mache ich persönlich nicht. Aber wenn einer das auswertet, kann man sicher auch daraus noch etwas lernen. Wir haben im Laufe der Zeit unsere eigenen Erfahrungswerte für unsere verschiedenen Maßnahmen gewonnen. Wir wissen, was es bringt, wenn wir eine Anzeige schalten oder ein Event sponsern. Das setzen wir alles ganz nach Bedarf ein. Wenn man ein paar Jahre Erfahrungen gesammelt hat, weiß man, was man von einer Maßnahme erwarten kann. Dann kann man Aufwand und Ergebnis ganz prima einschätzen.



Keine Kommentare


Schreiben Sie einen Kommentar

Letzte Projekte


Westphal Dachtechnik


Meisterbetrieb in der sechsten Generation Unsere Leistungspalette umfasst den gesamten Bereich rund ums Dach: von Reparaturen und Wartungsarbeiten bis hin zur kompletten Dacheindeckung auch großer Baukomplexe. Mit unserer Kompetenz bei der Realisierung von Energiesparkonzepten helfen wir Ihnen, Kosten zu sparen.

leistungen_big_2
leistungen_big_55
leistungen_big_54
leistungen_big_52
leistungen_big_53
leistungen_big_4